Das eva-Lernsystem® verbindet lernbiologische Erkenntnisse mit Techniken und dem Mentaltraining. Die wichtigsten Elemente im Überblick

eva-Lernssystem - Bitte bild anklicken!


PDFIhre Vorteile bei uns

PDFAusbilder
Eignungsverordnung



ISO 9001

Ausbildung der Ausbilder (IHK)

Ausbilder lernenDer Lehrgang Ausbildung der Ausbilder IHK in Nürnberg und den anderen Seminarorten, vermittelt Ihnen die notwendigen Kompetenzen in den vier Handlungsfeldern der Ausbildung. Durch die Qualifikation Ausbildung der Ausbilder erlernen sie praxisnahes Wissen, um die verantwortungsvolle Tätigkeit der Ausbildung Ihrer jungen Mitarbeiter erfolgreich ausführen zu können.

Betriebliche Ausbilder und Ausbilderinnen werden überall dort gebraucht, wo Auszubildende in anerkannten Ausbildungsberufen ausgebildet werden sollen.

Der Nachweis der "Berufs- und arbeitspädagogischen Eignung", der mit der Ausbilder-Prüfung vor der IHK erbracht wird, ist Voraussetzung für die Ausbildung von Auszubildenden.

Der Lehrgang Ausbildung der Ausbilder IHK wird auch als Teil 4 der Meisterprüfung anerkannt.

Ihr Vorteil:

Sie haben die Möglichkeit, diese spezielle Methode zunächst 2 Tage auszuprobieren, ehe Ihre Anmeldung zum Seminar verbindlich wird.

Inhalte des Ausbilderlehrgangs

Die Handlungsfelder des Lehrgangs Ausbildung der Ausbilder IHK richten sich nach dem DIHKRahmenplan und der Ausbilder-Eignungsverordnung vom 21.01.2009.

Das Ausbilder-Seminar ist in folgende vier Handlungsfelder unterteilt:
  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  3. Ausbildung durchführen
  4. Ausbildung abschließen.

Ein weiterer Bestandteil des Lehrgangs Ausbildung der Ausbilder (AdA) IHK ist die Vorbereitung auf die praktische Prüfung, die in Form einer Präsentation oder einer Unterweisung einer Ausbildungssituation erfolgen kann.

Der Lehrgang Ausbildung der Ausbilder (AdA) IHK deckt alle Inhalte des Rahmenstoffplanes ab.

Jeder Teilnehmer hat die Gelegenheit, seine Präsentation oder praktische Unterweisung im Lehrgang zu üben.

Gebiete der schriftlichen Prüfung:

  • Personalarbeit organisieren und durchführen
  • Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen
  • Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen
  • Personalentwicklung und Organisationsentwicklung steuern

Gebiet der mündlichen Prüfung

Situationsbezogenes Fachgespräch (Themenwahl durch Prüfungsteilnehmer)

Zulassungsvoraussetzungen für die Ausbilderprüfung

Zur Prüfung wird zugelassen, ohne dass das 24. Lebensjahr vollendet zu sein braucht,
wer …
  • eine Abschlussprüfung in einer dem Ausbildungsberuf entsprechenden Fachrichtung bestanden hat,
            oder
  • eine Abschlussprüfung an einer deutschen Hochschule, einer öffentlichen oder staatlich anerkanntendeutschen Ingenieurschule oder Höheren Wirtschaftsschule in einer dem Ausbildungsberuf entsprechender Fachrichtung bestanden hat und eine angemessene Berufspraxis nachweisen kann
            oder
  • eine anerkannte Prüfung an einer Ausbildungsstätte oder vor einer Prüfungsbehörde in einer dem Ausbildungsberuf entsprechenden Fachrichtung bestanden hat und eine angemessene Zeit in seinem Beruf tätig gewesen ist.

Ablauf des Lehrgangs für Ausbilder

Der AdA-Lehrgang bereitet die Teilnehmer in nur 5 Seminartagen auf die IHK-Abschlussprüfung vor. Der Lehrgang kann als Kompakt-Vollzeitseminar oder als Kompakt-Wochenendseminar gebucht werden.

Termine finden Sie bei schneller-schlau

Lehrgangsgebühr

EUR 345,--*
inkl. kompletter Seminarunterlagen
inkl. Karteikartensystem als Lernhilfe zur Prüfungsvorbereitung
inkl. aller Seminargetränke
(zzgl. Prüfungsgebühr der IHK)

* Sonderpreis für Firmenseminare ab 10 Teilnehmern: EUR 300,-- je Teilnehmer